Home

Bundesarchiv Personenbezogene Auskünfte

Auskunft - Neueste Ergebniss

Bundesarchiv, Abteilung PA(Personenbezogene Auskünftezum Ersten und Zweiten Weltkrieg) Die Aufgaben der Deutschen Dienststelle (WASt) wurden mit Wirkung vom 1. Januar 2019 auf das Bundesarchiv übergeleitet, nachdem der Staatsvertrag vom 4. Dezember 2018 über den Übergang der Aufgaben der Deutschen Dienststelle für die Benachrichtigung der. Benutzung. Für eine schriftliche Auskunft richten Sie bitte eine formlose Anfrage per E-Mail, Post oder Kontaktformular an das Bundesarchiv. Die Anfrage muss das Thema und den Zweck Ihrer Nachforschungen enthalten. Gegebenenfalls werden Sie im weiteren Verfahren aus rechtlichen Gründen gebeten, einen förmlichen Benutzungsantrag auszufüllen, zu. Mai 2018 und 12. Oktober 2018 am 1. Januar 2019 gingen alle Aufgaben, Rechte und Pflichten der Deutschen Dienststelle (WASt) auf den Bund bzw. das Bundesarchiv über. Zu diesem Zweck wurde die Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte) am vormaligen Dienstsitz der WASt mit den übernommenen Mitarbeitern gebildet Beachten Sie bitte, dass die Bearbeitung von Anfragen gemäß der Verordnung über Kosten beim Bundesarchiv (Bundesarchiv-Kostenverordnung - BArchKostV) gebührenpflichtig sein kann (Nr.3: Schriftliche Auskünfte oder Ermittlung von Archiv- und Bibliotheksgut je angefangener halben Stunde 15,34 EURO)! Datenschutzhinweise Nutzen Sie das Kontaktformular, dann wird dem Bundesarchiv neben den. Bundesarchiv Postfach 450 56912175 Berlin Email: berlin@barch.bund.de. Falls es erforderlich ist, beteiligen die Deutsche Dienststelle (WASt) und das Bundesarchiv andere Stellen, die über weitere Unterlagen verfügen

Unterlagen der Abteilung Personenbezogene Auskünfte zum

Bundesarchiv Internet - Personenbezogene Unterlagen

Bundesarchiv Internet - Anfragen an das Bundesarchiv

Mai 2018 und 12. Oktober 2018 am 1. Januar 2019 gingen alle Aufgaben, Rechte und Pflichten der Deutschen Dienststelle (WASt) auf den Bund bzw. das Bundesarchiv über. Zu diesem Zweck wurde die Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte) am vormaligen Dienstsitz der WASt mit den übernommenen Mitarbeitern gebildet. Gesetzliche Grundlage Aufgabenwahrnehmung im Bundesarchiv. 239 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden zum 1. Januar 2019 in das Bundesarchiv übernommen. Die neue Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg) führt die noch bestehenden Aufgaben der ehemaligen Deutschen Dienststelle fort. Sie ist unter anderem zuständig für Auskünfte über Gefallene und während der Kämpfe. Alle sie betreffenden Aufgaben, Rechte, Pflichten und Verbindlichkeiten sind am 1. Januar 2019 vom Land Berlin auf die Bundesrepublik Deutschland übergegangen und dem Bundesarchiv (Abteilung PA = Personenbezogene Auskünfte) übertragen. Die Beschäftigten wurden vom Bund am Dienstort Berlin übernommen Anfrage an: Bundesarchiv Genutztes Gesetz: Bundesarchivgesetz (BArch) Status dieser Anfrage: Anfrage abgelehnt Zusammenfassung der Anfrage. Personenbezogene Unterlagen, vorzugsweise in digitaler Form (z.B. als PDF), zu Herbert König (* 12.12.1912 in Constanța, Rumänien), 1939 promoviert in Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen, der nach Anstellung 1942 im Landratsamt Balingen.

Das Bundesarchiv - Abteilung Personenbezogene Auskünfte (ehemalige Deutsche Dienststelle - WASt) Das Bundesarchiv: Personenbezogene Unterlagen militärischer Herkunft bis 1945 Eichborndamm 179 13403 Berlin Tel.: 030-41904-440 zuständig für deutsche Soldatengräber im Ausland: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Werner-Hilpert-Straße 2 34112 Kassel Tel.: 0561-7009- zuständig. Diese Verantwortung bezog sich auf bestimmte Objekte, Institutionen, Einrichtungen oder Personen. Dagegen umfassen die Archivbestände jene Unterlagen, die bis 1989 von der Abteilung XII - zu der das MfS-Zentralarchiv gehörte - archiviert wurden. Dabei handelt es sich vorwiegend um personenbezogene Akten der vorgenannten Diensteinheiten

AUSKUNFT UND KOPIE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN Absender: Michaela Muster Musterweg 1 99999 Musterstadt An: Name und Anschrift des Unternehmens / Anbieters Datum Auskunft nach Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Kunden-Nr.: (falls Ihnen eine bekannt ist, bitte hier eintragen; sonst löschen) E-Mail-Adresse: (falls dem Unternehmen Ihre E-Mail-Adresse bekannt ist, bitte hier eintragen. Personenbezogene Recherche A) WEHRMACHT: Um Informationen über Angehörige einzuholen, die in der Deutschen Wehrmacht gedient haben, stehen zwei Wege offen: das Österreichische Staatsarchiv in Wien und die Deutsche Dienststelle in Berlin. 1. Das Österreichische Staatsarchiv www.oesta.gv.at 01/79540 Voraussetzungen: Für die Recherche sind Name und Geburtsdatum des Gesuchten notwendig. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Findhilfen: Die vom MfS übernommenen (zumeist personenbezogen) Karteien und die Findmittel, die die BStU-Archivare erstellt haben. Bei Letzterem handelt es sich um interne BStU-Findmittel wie die Datenbank Sachaktenerschließung (SAE) und das Elektronische Personenregister (EPR) Das Bundesarchiv und die Bundesbildstelle weisen gemäß § 4 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz vom 20.12.1990 (neu gefasst durch Bek. v. 14. 1.2003 I 66; geändert durch § 13 Abs. 1 G v. 5. 9.2005 I 2722) auf die automatisierte Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Webshop hin Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv. Bestände des BStU-Archivs. 1. Ministerium für Staatssicherheit (MfS) 1.1 Ministerium für Staatssicherheit (Zentrale) 1.1.1 Leitungsbereich des MfS. 1.1.1.1 Arbeitsgruppe des Ministers (AGM) 1.1.1.2 Büro der Leitung (BdL) 1.1.1.3 Büro der Zentralen Leitung der Sportvereinigung Dynamo; 1.1.1.4 Kollegium; 1.1.1.5.

a) personenbezogene Daten Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden betroffene Person) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen. Als Bundesarchiv bieten wir Ihnen mit invenio einen digitalen Zugang zu einem Großteil unseres Bestandes. Sie können nach Archivalien suchen, Digitalisate einsehen und Archivgut vorbestellen. Unterstützung bietet Ihnen unsere Hilfe. invenio wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und ist damit eine wachsende Informationsquelle für Sie.. Informationen zum Bundesarchiv, zur Einsicht. Art 15 DSGVO Auskunftsrecht der betroffenen Person Artikel 15 der seit Mai 2018 gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass jede betroffene Person einen Anspruch darauf hat, über..

Voraussetzungen für die Auskunft sind: Die personenbezogenen Daten sind nicht ausschließlich zu Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle gespeichert. Für nur zu diesen Zwecken gespeicherte Daten gilt das Auskunftsrecht nicht oder nur eingeschränkt. Ihre Identität steht zweifelsfrei fest. für in Akten gespeicherte personenbezogene Daten: Sie müssen Angaben machen, die das. Darüber hinaus können Sie betreffende Auskünfte, Unterlagen oder Akten, die personenbezogene Daten enthalten, bei anderen Stellen, etwa Verwaltungsbehörden oder Gerichten, angefordert werden. Die Rechtsgrundlagen hierfür ergeben sich insbesondere aus den §§ 23, 26 bis 28, 77, 82, 94 BVerfGG

Verfassungsschutz: Personenbezogene Daten - Auskünfte. Auf schriftlichen Antrag können betroffene Personen Auskünfte über die zu ihrer Person gespeicherten Daten vom Verfassungsschutz Schleswig-Holstein erhalten. Die Auskunftserteilung unterbleibt, soweit. die Auskunft die ordnungsgemäße Erfüllung der Aufgaben der Verfassungsschutzbehörde gefährden würde, insbesondere wenn die Gefahr. 2018 gab es eine wegweisende Änderung. Seitdem ermöglicht das Bundesarchiv eine personenbezogene Suche in einer Online Datenbank, die auf den Namen von etwa 30.000 Opfern der Aktion T4 basiert. siehe auch Namen von Euthanasie-Opfer

Suchdienste: Bundesarchiv, Abteilung PA Volksbund

  1. Es sind also Verfahren zu definieren, mit denen zweifelsfrei die Identität der Person, die Auskunft erlangen will, bestätigt wird. 5. Prüfung ob und welche personenbezogenen.
  2. Grundsätzlich hat jeder einen Anspruch auf Auskunftserteilung von personenbezogenen Daten (Name, Adresse etc.). Die erste Voraussetzung dafür ist, dass überhaupt Daten der vermeintlich betroffenen..
  3. Diese Auskunft umfasst zunächst einmal eine Bestätigung darüber, ob Deine personenbezogene Daten verarbeitet werden. Falls dem so ist, kannst Du eine Kopie eben dieser Daten verlangen. Doch nicht nur das: Darüber hinaus hast Du auch das Recht auf etliche weitere Informationen, wie z. B. die Zwecke der Verarbeitung, die Empfänger, an welche die Daten weitergeben werden und die Dauer der.

Negative Auskunft WASt / Bundesarchiv. Heidewitzka; 15. Februar 2020; Heidewitzka. Supporter. Beiträge 177 Marktplatz Einträge 7 Mitglied seit 2. Januar 2015. 15. Februar 2020 #1; Hallo, ich hatte vor längerer Zeit eine Anfrage an die WASt bzgl. meines Großvaters gestellt. Gestern kam die Antwort: Hiermit teile ich Ihnen mit, dass zu dem Gesuchten keine Meldungen und Aufzeichnungen. Unerlaubte Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte . LG Düsseldorf, Urteil vom 20.02.2017, Az. 5 O 400/16 . 25 Mär 2017. Das Landgericht (LG) in Düsseldorf hat mit seinem Urteil vom 20.02.17 unter dem Az. 5 O 400/16 entschieden, dass eine Weitergabe personenbezogener Daten eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellt, wenn die Weitergabe nicht von der betreffenden Person. 4. Erteilung sonstiger personenbezogener Auskünfte. Zur Erfüllung seiner Aufgaben nach Satz 2 erteilt das Bundesarchiv mündliche und schriftliche Auskünfte einschließlich erforderlicher Bescheinigungen oder Stellungnahmen an Betroffene, Angehörige, öffentliche und nicht öffentliche Stellen

Bundesarchiv (Deutschland) - Wikipedi

Guten Tag Zusammen, ich hätte beim Bundesarchiv eine Anfrage zum militärischen Werdegang meines Großvater väterlicherseits gestellt und eine entsprechende Auskunft erhalten. U.a. ist hier vermerkt: Weitere Unterlagen befinden sich in den hie Das Wichtigste zum Auskunftsrecht in Kürze. Öffentliche und nichtöffentliche Stellen sind nach §§ 19, 34 BDSG regelmäßig gegenüber den Betroffenen zur Auskunft über zu ihnen gespeicherte personenbezogene Daten verpflichtet.; Die Auskunftserteilung erfolgt auf Antrag des Betroffenen und ist gegenüber Behörden immer unentgeltlich.. Example: Bundesarchiv, Bild 183-1989-1109-030 / photo: Thomas Lehmann or BArch, Bild 183-1989-1109-030 / Thomas Lehmann Liability The user shall guarantee the use of the image materials in accordance with these conditions and be liable for any demands resulting from the use Über 150.000.000 personenbezogene Meldungen in den Verlustunterlagen der einzelnen Wehrmachttruppenteile, sowie anderer militärischer Verbände des II. Weltkrieges. Weltkrieges. Über 2.100.000 Personalunterlagen der deutschen Marine (Kaiserlich-Deutsche Marine, vorläufige Reichsmarine, Reichsmarine, Kriegsmarine, deutscher Minenräumdienst und dienstverpflichtete Handelsseeleute) für die Zeit von 1871 bis 1947

Bundesarchiv - Bilddatenban

Kostenlose Vorlage: Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten anfordern Gemäß der DSGVO unterliegen nun alle Anbieter und Unternehmen der Auskunftspflicht und müssen die Verbraucher.. Die DSGVO stärkt die Betroffenenrechte - dazu gehört auch das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten. Unternehmen sind verpflichtet, auf Auskunftsanfragen zu reagieren. Wenn Sie diese zehn Prüfungsschritte beachten, lassen sich die meisten Anfragen bearbeiten. Einer erfolgreichen Auskunft steht dann nichts mehr im Wege. Erster Schritt: Bin ich zur Auskunft verpflichtet? Am. Auskunft über personenbezogene Daten: interaktive Briefvorlage. Stand: 21.01.2020. drucken. Unsere interaktive Briefvorlage hilft Ihnen zu erfahren, ob und welche Daten ein Unternehmen von Ihnen gespeichert hat. Off. Wichtige Hinweise für Verbraucher. Lassen Sie sich im Zweifel persönlich beraten Bei jeglichen Zweifeln, sowie vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung, raten wir dringend. Das heißt, dass Sie als Betroffener jedes Unternehmen, von dem Sie glauben, dass es Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, Auskunft verlangen können. Die angefragten Unternehmen müssen Ihnen dann in der Regel binnen eines Monats Auskunft über gespeicherte Daten erteilen. Auskunftspflicht Behörden . Mit Ihrem Auskunftsersuchen können Sie sich auch an Behörde, Ämter und sonstige. Einmalige Auskunft über personenbezogene Daten befreit nicht von erneuter Auskunftspflicht. 24. Januar 2020 [Gesamt: 1 Durchschnitt: 5 /5] 589 mal gelesen 0 Shares. Urteil des AG München vom 04.09.2019, Az.: 155 C 1510/18. Das AG München stellt in einem Teilurteil fest, dass die einmalige Auskunft über personenbezogene Daten nicht von einer zukünftigen Auskunftspflicht im Sinne des Art.

Sie suchen einen Verwandten - Lexikon der Wehrmach

Grundsätzlich muss die Auskunft sofort erfolgen, zulässig ist aber auch eine Beantwortung innerhalb eines Monats. Sollte ein Verantwortlicher ein hohes Anfrageaufkommen haben, kann er diese Frist auch verlängern, wenn er dies begründet und den Antragsteller informiert. In der Regel ist so eine Gesamtfrist von 3 Monaten denkbar. Identifikation. Sie müssen sicherstellen, dass der, der fragt. Das Berlin Document Center (BDC) wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Berlin errichtet, um zentral Unterlagen aus der Zeit des Nationalsozialismus zu sammeln, die zur Vorbereitung für die Nürnberger Prozesse gegen Kriegsverbrecher benötigt wurden. Bis 1994 stand das BDC unter US-amerikanischer Verwaltung und wurde dann vom Bundesarchiv übernommen Falls ja, erstreckt sich die weitere Auskunft auf diese personenbezogenen Daten. Dies bedeutet, dass der betroffenen Person grundsätzlich alle gespeicherten personenbezogenen Einzel-Daten mitzuteilen sind, die sich auf sie beziehen. Mitzuteilen sind dabei die konkreten (Klartext-) Informationen, und nicht nur die Kategorien der Daten. Ausreichend ist es deshalb nicht, nur mitzuteilen.

Die bis Ende 2018 als Behörde des Landes Berlin geführte Deutsche Dienststelle (WASt) setzt ihre Tätigkeit als Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg) im Bundesarchiv fort Grüß Gott, inzwischen kann man die WASt-Auskunft per Email beantragen hier, das hört sich zunächst sehr gut an, das Problem ist nur, daß man einen Benutzerantrag und einen Auftrag für eine personenbezogene Recherche zu Unterlagen des Bundesarchivs über Militärangehörige, diese jeweils zwei Seiten großen PDF habe ich im gängigsten PDF-Editor ausgefüllt, unterschrieben und dann mit. Bundesarchiv: Bestand: Bestände des BStU-Archivs: Überschrift: 1.11.2.8 Abteilung XII (Auskunft, Speicher) Titel: Abteilung XII (Auskunft, Speicher) Enthält / Darin: Stand: Dezember 2019. Umfang: 142 lfm. Laufzeit: 1951 - 1989. Erschließungsstand: 100 %. Allgemeine Informationen: - Führen von Karteien - Erfassung und Überprüfung von Personen und Objekten - Archivierung von abgelegten.

Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar.<br><br>Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen.<br><br>Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe.<br><br>Mit freundlichen Grüßen Bundesarchiv : Findbuch: Generalstaatsanwalt der DDR : Bestand: DP 3 Generalstaatsanwalt der DDR: Überschrift: Zentrale Ermittlungs-, Berufungs- und Kassationsverfahren, Anzeigen, Eingaben und Gnadensachen (personenbezogene Einzelvorgänge - Handakten des GStA) Titel: Verbrechen gegen die Menschlichkeit (VgM) und Verbrechen gegen die DDR (u.a. Sabotage, Spionage, staatsgefährdende Hetze.

Auskunft und Kopie personenbezogener Daten. Dieser Musterbrief ist für den Fall gedacht, dass Sie von einem Unternehmen wissen wollen, ob und welche Daten das jeweilige Unternehmen von Ihnen gespeichert hat (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Beruf, medizinische Befunde). Sie erhalten diese in Form einer Kopie vom Unternehmen zur Verfügung gestellt. Die Auskunft muss grundsätzlich. Die G 10-Kommission prüft von Amts wegen oder auf Grund von Beschwerden die Zulässigkeit und Notwendigkeit der Einholung von Auskünften. § 15 Absatz 5 des Artikel 10-Gesetzes ist mit der Maßgabe entsprechend anzuwenden, dass die Kontrollbefugnis der Kommission sich auf die gesamte Verarbeitung der nach § 8a Absatz 2 und 2a erlangten personenbezogenen Daten erstreckt. Entscheidungen über. Die Deutsche Dienststelle (WASt) setzt ihre Tätigkeit seit dem 01.01.2019 als Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg) im Bundesarchiv fort. Anmeldung: Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch (030-755 183 66) oder per Mail (bak[at]ub.tu-berlin.de) an. Aus Platzgründen können nur 15 Personen an dieser Führung teilnehmen 'Personenbezogene Unterlagen militärischer Herkunft bis 1945 - Dr. Herbert König (* 12.12.1912)' an Bundesarchiv Vorrei notizie e eventuali documenti riguardanti mio zio Agostino Gallegra nato a Termini Imerese il 14.5.1917 catturato a Venezia il 12.9.1943 militare della Marina matricola 33906 e deportato in Germania nel campo Stalag 1 XB oppure IXB

Bundesarchiv Internet - Unterlagen der Abteilung

WGfF - Häufige Frage

  1. i Imerese il 14.5.1917 catturato a Venezia il 12.9.1943 militare della Marina matricola 33906 e deportato in Germania nel campo Stalag 1 XB oppure IXB
  2. Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder.
  3. In öffentlichen Vergabeverfahren werden im Allgemeinen nur solche Auskünfte akzeptiert, die nicht älter als drei Monate sind. Beteiligt sich ein gewerbliches Unternehmen an mehreren Ausschreibungen im Jahr, wird empfohlen, jeweils rechtzeitig eine aktuelle Auskunft zu beantragen. Die Anzahl der Auskünfte, die beantragt werden können, ist nicht begrenzt. Für jeden einzelnen Antrag wird.
  4. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. § 4 Abs. 1 Bundesarchiv-Kostenverordnung (BArchKostV) nicht an. <br>Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben.<br><br>Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen.
  5. Sie genüge zwar wehrmedizinischen Fragestellungen, nicht aber für personenbezogene Nachweise. So sei z.B. die Krankenakte Ernst Jüngers dadurch vernichtet worden. Für die Geburtsjahrgänge 1900-1905 wurde dem Land Berlin vom Bundesarchiv am 18.01.2006 auf Anfrage mitgeteilt, dass von den Krankenunterlagen der Geburtsjahrgänge 1900 bis 1905 sowie für die Folgejahrgänge ebenfalls nur die.
  6. Gewählte Leistung: Verfassungsschutz: personenbezogene Daten - Auskünfte. Es wurden Informationen zu Verfassungsschutz: personenbezogene Daten - Auskünfte gefunden. Dienstleistungen und Ihr Ansprechpartner für Anliegen. Behördensuche nach Bezeichnung. Formulare. Suchen. Geben Sie hier Wörter ein, die beschreiben, was Sie suchen (z.B. Personalausweis) oder eine Lebenssituation (z.B.
  7. Auf schriftlichen Antrag können betroffene Personen Auskünfte über die zu ihrer Person gespeicherten Daten vom Verfassungsschutz Schleswig-Holstein erhalten. Die Auskunftserteilung unterbleibt, soweit die Auskunft die ordnungsgemäße Erfüllung der Aufgaben der Verfassungsschutzbehörde gefährden würde, insbesondere wenn die Gefahr einer Ausforschung der nachrichtendienstlichen.

Ihnen ist auf Antrag Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Sozialdaten zu erteilen. Personenbezogene Daten dürfen vom Jobcenter laut Datenschutz dann an Dritte weitergegeben, wenn eine gesetzliche Übermittlungsbefugnis vorliegt. Eine derartige Befugnis kann sich z. B. aus folgenden Bestimmungen ergeben: § 50 Sozialgesetzbuch 2. Buch (SGB II) §§ 68 - 78 Sozialgesetzbuch 10. Dabei handelt es sich vorwiegend um personenbezogene Akten der vorgenannten Diensteinheiten. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Findhilfen: Die vom MfS übernommenen (zumeist personenbezogen) Karteien und die Findmittel, die die BStU-Archivare erstellt haben. Bei Letzterem handelt es sich um interne BStU-Findmittel wie die Datenbank Sachaktenerschließung (SAE) und das. Das Bundesarchiv verwahrt ca. 12 Millionen Bilder, Luftbilder und Plakate zur deutschen Geschichte. Erste Fotografien stammen aus dem Jahr 1860. Schwerpunkte der Überlieferung sind Bilddokumente zu Ereignissen und Personen. der Weimarer Republik (u.a. Bestand Bild 102 Aktuelle-Bilder-Centrale, Georg Pahl) zum Dritten Reich, hier insbesondere die Bilder der Propagandakompanien der Wehrmacht.

Verfassungsschutz: personenbezogene Daten - Auskünfte Auf schriftlichen Antrag können betroffene Personen Auskünfte über die zu ihrer Person gespeicherten Daten sowie den Zweck und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung vom Landesamt für Verfassungsschutz Hessen erhalten. Die Auskunft kann aber auch verweigert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn durch die. Wählen Sie bitte die zu durchsuchenden Findbücher aus den blau markierten Beständen in der Beständeübersicht durch Ankreuzen aus (Auswahl von maximal 100 Findbüchern).Zur Auswah Das Bundesarchiv online - überall und jederzeit. Das Schweizerische Bundesarchiv baut einen Online-Zugang zum Bundesarchiv. Damit können Sie in Zukunft alle Angebote orts- und zeitunabhängig nutzen: Auskunft erhalten, recherchieren, Dokumente einsehen, Digitalisierungsaufträge erteilen und Einsichtsgesuche einreichen. Unabhängig davon ob ein Dossier analog oder digital im Archiv. 3. Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED von 1949 bis 1989 3.10

Bundesarchiv Internet - Bundesarchivgeset

  1. Streitig ist der Anspruch auf Erteilung einer Auskunft über gespeicherte personenbezogene Sozialdaten der Jahre 2001 bis 2003. Der 1972 geborene Kläger, der in der Zeit vom 01.02.2001 bis zum 13.02.2005 als Pflichtmitglied der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bei der BKK H versichert war, wandte sich unter dem 30.05.2005 an die genannte Krankenkasse und bat um Auskunft, welche.
  2. Beispiel einer WAST-Auskunft: 1.2 Das Bundesarchiv. Zum 31.12.2005 wurde die Zentralnachweisstelle (ZNS) in Aachen-Kornelimünster aufgelöst. Die Zuständigkeiten für die Ausstellung von Dienstnachweisen oder anderen Bescheinigungen aus der Zeit von 1920 bis 1945 haben sich dadurch verändert. Für Bescheinigungen zu ehemals Angehörigen des Heeres, der Reichs- und Kriegsmarine, der.
  3. Daneben gilt auch, dass Unternehmen keine telefonischen Auskünfte erteilen sollten. Gleiches gilt für Anfragen per Fax oder E-Mail. Diese Kommunikationsmittel sind für Experten recht einfach zu manipulieren, so dass nicht sichergegangen werden kann, dass am anderen Ende der Leitung auch tatsächlich die genannte Strafverfolgungsbehörde ist. Andere Ansicht. In der Literatur zu Art. 6 Abs.
Bundesarchiv Internet - Berlin-Reinickendorf

Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Auskunft' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache Werden die personenbezogenen Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung gespeichert, kann der Betroffene einmal je Kalenderjahr eine unentgeltliche Auskunft in Textform verlangen. Für ein Auskunftsverlangen von einem Betroffenen ist weder ein Anlass noch ein berechtigtes oder gar rechtliches Interesse notwendig. Zumindest muss dieses nicht dargelegt oder vorgelegt werden. Ebenso.

Bundesarchiv Internet - Informationsveranstaltung für

Auch bei personenbezogenen Daten, die nur noch aufgrund von Aufbewahrungspflichten gespeichert werden (z. B. nach dem Steuer- oder Handelsrecht) oder die der Datenschutzkontrolle oder Datensicherung (z. B. Protokolldaten) dienen, besteht dann kein Auskunftsanspruch, wenn die Erteilung der Auskunft einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert und die Zweckbindung durch geeignete technische. Einer Ärztin oder einem Arzt, die oder der im Auftrag der personalverwaltenden Behörde ein medizinisches Gutachten erstellt, darf die Personalakte ebenfalls ohne Einwilligung vorgelegt werden. Für Auskünfte aus der Personalakte gelten die Sätze 1 bis 3 entsprechend. Soweit eine Auskunft ausreicht, ist von einer Vorlage abzusehen. (2) Soweit die personalverwaltende Behörde Aufgaben, die ihr gegenüber ihren Beschäftigten obliegen, einer anderen öffentlichen Stelle zur selbständigen. Auskunftspflicht - Behörden - Über 3.000 Rechtsbegriffe kostenlos und verständlich erklärt! Das Rechtswörterbuch von JuraForum.d Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gem. DSGVO ️ Einwilligungserklärung DSGVO Muster / Vorlagen als Beispiel Downloa Der Nutzer ist verpflichtet, der TRANSIT oder einem Beauftragten auf Verlangen Auskunft zu erteilen, ob und in welchem Umfang er berechtigt oder unberechtigt Filmdaten vervielfältigt, öffentlich wiedergegeben, ausgestellt, öffentlich zugänglich gemacht oder sonst wie gespeichert, verbreitet oder für Archivzwecke gefertigt hat

  • Toulouse Lautrec bilder Preise.
  • Ballett Aichach.
  • Mystery check serie.
  • Vaterschaftstest Gericht Kosten.
  • Au Pair Was ist das.
  • Vorwerk Hahn krähen.
  • Fritzbox Info leuchtet dauerhaft rot.
  • Alkohol in der Öffentlichkeit Griechenland.
  • SDR network config fetch first attempt failed http 504 trying again.
  • New England map.
  • Fonds Finanz Arbeitgeber.
  • Uni Siegen Medientechnik.
  • Barsch Angeln 2019.
  • ARD Text mobil 252.
  • Luftdichte Steckdosen.
  • Justice League serie Netflix.
  • GTA V hushsmush email.
  • Schwerlast Drehbeschlag.
  • Bianchi Aria Potenza.
  • Urban Legend film.
  • Landespokal Auslosung.
  • Lotte world tower tripod.
  • Freie Christliche Schule Freiburg Bewertung.
  • Take CARE Produkte.
  • Gastfamilien gesucht.
  • OCR Schriftart erkennen.
  • Whois domiantools.
  • Bau und Verkehrsdepartement Basel Offene Stellen.
  • Witchery Cauldron.
  • Strumpfhosen EDEKA.
  • Stadt im nördlichen Vogtland fünf Buchstaben.
  • Amazon neuhaus pralinen.
  • Polizei Sprüche kurz.
  • Lat Großvater.
  • Vrm mittelhessen anna.
  • Isabel pll actress.
  • Silber erkennen Stempel.
  • Rechtsform der Polizei.
  • Zugfestigkeit Stahl Tabelle.
  • Ultraschall Frequenz messen App.
  • Oz letztes Graffiti.